Achtsamkeit in Bildungseinrichtungen

Ich unterrichtet seit über 25 Jahren an Grund- und Gemeinschaftsschulen, wo meine Expertise in Achtsamkeit Anwendung findet. Ich unterrichte Erwachsene und Kinder, begleite Schulen, Eltern und Familien und leite Workshops an der Uni Flensburg.

Zertifikat „Lernen mit Achtsamkeit an Grundschulen“

Zertifikat „Referentin für achtsamkeitsbezogene Lehrendenbildung (AVE Institut)“

Mindful Compassionate Parenting* – MCP

Stressbewältigung und Selbstfürsorge durch Achtsamkeit und Selbstmitgefühl

für Eltern, Väter, Mütter, Alleinerziehende, Adoptiv-, Patchwork-, Pflege- und Stiefeltern

 

Dieser Kurs eignet sich für alle Erwachsene, die eine ”Eltern-/Erziehungsrolle” in Familien haben und vertieft folgende Themenschwerpunkte:

  • Neurowissenschaftliche und evolutionspsychologische Grundlagen zu Stressbewältigung und Resilienz
  • Achtsamkeit, Selbstmitgefühl und Gelassenheit Beziehung und Kommunikation
  • Kurzfristige Entlastungstrategien und langfristige Wege der Stressbewältigung
  • Strategien für Zeiten mit sehr hoher Stressbelastung

Dieser Kurse ist erfahrungsorientiert ausgerichtet und bietet ausreichend Gelegenheit, anhand von Übungen und Meditationen eine neue Haltung im pädagogischen Handeln und zu uns selbst zu erlernen und zu vertiefen.

Die Inhalte und Anwendungen des MCP richten sich auf den Alltag mit Kindern und Jugendlichen aus, im Umgang mit Anforderungen und Anstrengungen in der Beziehungsarbeit, mit Konflikten und Grenzen, aber auch mit dem Kultivieren des Positiven, der Freude.

Freundlich mit uns selbst zu sein inmitten all der Herausforderungen des Alltags und dies unseren Kindern vorzuleben und zu vermitteln ist ein wunderbares Geschenk. Es erlaubt uns mit stressigen Situationen und Konflikten besser umzugehen. Wenn wir die Kapazität zur Selbstfürsorge erfolgreich in uns kultivieren, können wir diese auch an unser Umfeld weitergeben, um den Umgang mit Stress, Verunsicherung und Leistungsdruck zu erleichtern.

Diese Fortbildung findet als kompakter 3-Tageskurs oder als mehrwöchiger Kurs mit wöchentlichen Sitzungen von 2,5 bzw. 1,5 Stunden statt. Sie wird sowohl Online als auch in Präsenz angeboten.

Sie beinhaltet neben den Sitzungen, zusätzlich Handouts zu jeder Kurseinheit, Zugang zu Audiodateien mit Übungen und Meditationen und ein persönliches Vorgespräch.

* ZPP-zertifiziert, zugelassen für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)

Fortbildungsinhalt

  • Praktische Übungen und angeleitete Meditationen
  • Auseinandersetzung mit pädagogischen Themen wie Sicherheit und Bindung
  • Grenzen der eigenen Möglichkeiten erkennen
  • Innere Stressmuster erkennen und Überforderung vermeiden
  • Konfliktbewältigungsstrategien erarbeiten
  • Grenzen spüren und setzen
  • Übungen für zuhause, die Selbstfürsorge, Mitfreude und Gelassenheit stärken
  • Erfahrungsaustausch

Zertifikat „Mindful-Compassionate-Parenting-MCP“

Zertifikat „MCP Teacher Training“

PDF-Datei herunterladen

Mindful Compassionate Education* – MCE

Stressbewältigung und Selbstfürsorge durch Achtsamkeit und Selbstmitgefühl

für Lehrende, Pädagog*innen, Erzieher*innen und alle, die erzieherisch mit Kindern und Jugendlichen arbeiten

 

In diesem Kurs werden folgende Themenschwerpunkte vertieft:

  • Neurowissenschaftliche und evolutionspsychologische Grundlagen zu Stressbewältigung und Resilienz
  • Achtsamkeit, Selbstmitgefühl und Mitgefühl
  • Beziehung und Kommunikation
  • Kurzfristige Entlastungstrategien und langfristige Wege der Stressbewältigung
  • Strategien für Zeiten mit sehr hoher Stressbelastung

Dieser Kurs ist erfahrungsorientiert ausgerichtet und bietet ausreichend Gelegenheit, anhand von Übungen und Meditationen eine neue Haltung im pädagogischen Handeln und zu uns selbst zu erlernen und zu vertiefen.

Die Inhalte und Anwendungen des MCE richten sich auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus, im Umgang mit Anforderungen und Anstrengungen in der Beziehungsarbeit, mit Konflikten und Grenzen, aber auch mit dem Kultivieren des Positiven, der Freude.

Freundlichkeit mit sich selbst zu entwickeln ist zentral im Umgang mit Kindern, Jugendlichen, Kolleg*innen und Leitungen. Sie erlaubt uns mit stressigen Situationen und Konflikten besser umzugehen. Wenn wir die Kapazität zur Selbstfürsorge erfolgreich in uns kultivieren, können wir diese auch an unser Umfeld weitergeben, um den Umgang mit Stress, Verunsicherung und Leistungsdruck zu erleichtern.

Diese Fortbildung findet als kompakter 3-Tageskurs oder mehrwöchiger Kurs mit wöchentlichen Sitzungen von 2,5 bzw. 1,5 Stunden statt. Sie wird sowohl Online als auch in Präsenz angeboten.

Die Fortbildung beinhaltet neben den Sitzungen, zusätzlich Handouts zu jeder Kurseinheit, Zugang zu Audiodateien mit Übungen und Meditationen und ein persönliches Vorgespräch.

* Aufgebaut auf dem ZPP-zertifizierten Achtsamkeit- und Selbstmitgefühlstraining ”MCPTM – Mindful Compassionate Parenting”

Fortbildungsinhalt

  • Praktische Übungen und angeleitete Meditationen
  • Auseinandersetzung mit pädagogischen Themen wie Sicherheit und Bindung
  • Grenzen der eigenen Möglichkeiten erkennen
  • Innere Stressmuster erkennen und Überforderung vermeiden
  • Konfliktbewältigungsstrategien erarbeiten
  • Grenzen spüren und setzen
  • Übungen für zuhause, die Selbstfürsorge, Mitfreude und Gelassenheit stärken
  • Erfahrungsaustausch

Zertifikat „Kraftvolles Selbstmitgefühl (MSC)“

PDF-Datei herunterladen

Mindful statt mind full

Potentialenfaltung für Jugendliche

MBSR basiertes Achtsamkeitstraining für 14 bis 18- jährige Menschen

 

Worum Geht’s?

Beim Thema Achtsamkeit geht es darum, sich selbst neu zu entdecken und mehr auf sich selbst zu hören. Zu lernen, dir Zeit für dich zu nehmen, besonders dann, wenn du es besonders brauchst. Das hilft dir, wieder mehr zur Ruhe zu kommen.
Was tun, wenn es gerade mal wieder stressig ist?

In akuten Angst- oder Stresssituationen wie beispielsweise vor Prüfungen oder Präsentationen kann es sein, kann es schon helfen, für ein paar Momente bewusst auf die Atmung zu achten. Im Kurs haben wir mit Hilfe spezieller Atemtechniken, wie der SKY-Atmung, unseren persönlichen Notfallkoffer gepackt. Damit lässt sich die Atmung bewusst verlangsamen, was das parasympathische Nervensystem anspricht und den Körper ruhiger werden lässt. Auch du kannst deinen persönlichen Notfallkoffer packen, indem du dich damit beschäftigst, wie du am besten zur Ruhe kommst. Am besten vorher mal ausprobieren, so ist man in der Notfallsituation schon gewappnet. Diese lassen sich in herausfordernden Situationen einsetzen, um gelassen Prüfungen oder Präsentationen zu meistern.

Wem würdest du den Kurs empfehlen?

Ich empfehle diesen Kurs allen Kindern und Jugendlichen, die gestresst sind oder denen es schwerfällt, runterzukommen. Achtsamkeitsübungen helfen dir, deinen Fokus wieder mehr nach innen auf das Wesentliche zu richten. So lernst du wieder mehr in Kontakt mit deinen Bedürfnissen zu kommen und gestärkt in den Alltag zu gehen.

Der Kurs im Überblick

10 Treffen á eineinhalb Stunden, ein Vorgespräch sowie zwei weitere Nachtreffen.
Du erlernst Strategien, um mit schwierigen Emotionen wie Trauer, Angst, Frust, Wut, Ärger und Langeweile besser umzugehen.

Schwerpunktthemen: Wie funktioniert dein Gehirn? Wie nimmst du die Welt wahr? Welche physiologischen und psychologischen Prozesse laufen bei dir ab, wenn du Stress oder negative Gedanken und Gefühle hast?

Austausch in der Gruppe: Du befindest dich in einer Gruppe von Gleichgesinnten.

Fortbildungsinhalt

Was bringt dir der Kurs?
In diesem Kurs lernst du konstruktiv mit Stress umzugehen und freundlicher zu dir selbst und anderen zu sein. Das Achtsamkeitstraining hilft dir, …

  • dich einfacher zu entspannen und besser zu schlafen.
  • dich besser zu konzentrieren und klarer zu werden.
  • mehr Kreativität, Motivation und Lebensfreude zu entwickeln.
  • weniger zu grübeln und negative Gedankenschleifen zu unterbrechen.
  • deine Emotionen ins Gleichgewicht zu bringen und dein Verhalten bewusst zu steuern.
  • dich selbst weniger zu kritisieren und mehr Selbstvertrauen zu finden.
  • konstruktiver und gelassener mit Stress, Problemen, Konflikten, Druck und hohen Erwartungen umzugehen.
  • in dir selbst einen friedlichen Ort zu schaffen und bei dir anzukommen.

Willst du mehr erfahren?

Dann schreibe mir eine E-Mail an info@patriciaschwarzkopf.de

Rahmendaten & Preis

  • 10 Kurseinheiten zu je 90 Min
  • Max. 20 Teilnehmer*innen online
  • Kursgebühr: Richtwert: 120 bis 300 Euro (jeder gibt so viel er kann)

Gesünder und gelassener im Schulalltag durch Achtsamkeit und Mitgefühl

Weiterbildung für Lehrer*innen an Grundschulen

  • Fertig ausgearbeitete Unterrichtsstunden
  • Umfassendes Arbeitsmaterial für 20 Stunden ”Achtsamkeit im Unterricht”
  • Eigene Achtsamkeitspraxis

Ziel des Kurses ist es, dass die Kinder lernen, die eigene Körper und Gedankenwelt besser wahrzunehmen, um auf stressige Situationen auf Dauer gesünder zu reagieren. Sie bekommen Werkzeuge an die Hand, um sich selbst besser zu regulieren. Dadurch können sie in Konfliktsituationen gelassener handeln, das Gelernte besser anwenden und ihre Aufmerksamkeit fokussieren.

Die Weiterbildung stärkt die Lehrer*innen: 

  • In ihrer Präsenz und ihrem Zugriff auf die eigenen Ressourcen
  • Im achtsamen Umgang mit Schüler*innen und Kolleg*innen
  • In der Vermittlung von wirksamen Lernmethoden

Die Lehrkraft ist ein wichtiger Teil des Nährbodens, der jungen Menschen ein gesundes emotionales Wachstum und die bewusste Entfaltung ihres Potentials ermöglicht. Die erfahrungsbasierten und interaktiven Kurseinheiten bieten neben theoretischen Inputs und Praxisbeispielen wissenschaftlich fundierte Übungen aus der Achtsamkeitspraxis zum Ausprobieren an und laden zum gemeinsamen Austausch ein.

  • 8 Kurseinheiten zu je 120 Min

Willst du mehr erfahren?

Dann schreibe mir eine E-Mail an info@patriciaschwarzkopf.de

Preis

  • 160 Euro

Mindfulness-Based Stress Reduction

Dyaden – Meditationsgespräche

Kursangebote und Materialien

Startseite